BLUTSTEINE

Hämatit aus Cumberland, England

- handgeschliffen -

... eine Rarität unter den edlen Steinen...

In den siebziger Jahren des letzten Jahrtausends wurde in Cumberland (England) der letzte

echte Hämatit gefördert.

Anlässlich seiner wiedererlangten Popularität haben wir einige Stücke für Sie in

Idar-Oberstein handgeschliffen.

Der Name Hämatit stammt wie bei vielen Steinen aus dem griechischen und bedeutet „Blutstein“.  Er färbt  beim Schleifen das Kühlwasser rot, es hat den Anschein, als ob  der Stein blutet.

Nur der echte Hämatit, wie er bei uns verarbeitet wurde, zeichnet sich durch Fehlen von Magnetit aus, lässt sich facettieren  und bleibt dadurch edel und glänzend. Auch nach längerem Tragen behält er seinen hohen Glanz und seine Politur.
Unser Hämatit ist frei von Rissen und Einschlüssen, so dass man ihn wie vor Jahrhunderten als kleinen Spiegel verwenden kann.
Im Handel wird oft Schmuck als Hämatit angeboten, das dem Hämatit sehr ähnlich sieht. Es handelt sich aber um gepresstes Eisenoxidpulver, um Hämatin.

Wenn Sie  einen echten Hämatit erwerben möchten, sind Sie also bei uns richtig!

Als Schmuck- und Heilstein hat Hämatit eine jahrtausend alte Tradition vom alten Ägypten über das Mittelalter bis zur Neuzeit.
Aufgrund seines hohen Eisengehaltes spendet er Kraft, Vitalität und Lebendigkeit, mindert Ängste und fördert die Lebenslust. Er wirkt positiv bei niedrigem Blutdruck und Kreislaufbeschwerden, gegen Trägheit und Müdigkeit. Er wird mit Hautkontakt getragen oder aufgelegt, jedoch nie bei Entzündungen!

Die Angaben zur Wirkung und Anwendung dienen der allgemeinen Information  und ersetzen bei Beschwerden nicht den fachkundigen Rat von ÄrztInnen oder HeilpraktikerInnen. Wir übernehmen keine Garantie für die Wirksamkeit oder Unbedenklichkeit.

 

Entnommen: Michael Ginger, Lexikon der Heilsteine, Walter von Holst, Enzyklopädie der Steinheilkunde