GLOSSAR

  • Kittstöcke
    Kittstöcke sind Werkzeuge. Sie bestehen aus Buchenhölzern. Ein ebauchierter, d.h. in grobe Form geschliffener Stein, wird mittels Steinkitt (ähnlich Siegellack) unter Wärmezufuhr auf den Holzstab "gekittet", um den Stein besser halten zu können. Da dieser Vorgang schnell & präzise vonstatten gehen musste, war dies übrigens meistens Frauenarbeit...
    Zur Führung des Kittstocks dient nun ein mit schräggestellten Löchern versehenes Lochbrett neben der Schleifscheibe. Das Ende des Kittholzes wird in eines der unterschiedlich hohen Löcher gesteckt, so dass sich verschiedene Facetten schleifen u. polieren lassen.

  • Schleffer
    mundartliche Bezeichnung für den Edelsteinschleifer im Raum Idar-Oberstein. Unsere handbetriebene historische Facettenschleifmaschine wurde bis in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts im Raum Idar-Oberstein vom Lapidär verwendet. Dies obwohl damals bereits viele Haushalte elektrifiziert waren. Doch Strom war teuer und die Elektromotoren mussten noch auf ihre flächendeckende Einführung warten. Aus der Zeit der handbetriebenen Maschine stammt der Umstand, dass der Lapidär mit der linken Hand geschliffen hat, da die rechte Hand als „Krafthand“  dem Antrieb der Maschine vorbehalten war.
     

  • Lapidär
    Edelsteinschleifer, der Facettensteine schleift.
     

  • Edelsteinschleifer
    schleift Edelsteine im Cabochonschliff.
     

  • Facette
    aus dem franz. von "Oberfläche" eine von mehreren Flächen auf einem geschliffenen Edelstein.

 

  • Cabochon
    aus dem franz. von „Kuppe oder Kopf“ 
    gewölbte Oberfläche auf einem geschliffenen Edelstein.

 

  • Edelstein
    Mineralien, Gesteine, organische Substanzen, die sich durch besondere Schönheit, Reinheit und Seltenheit auszeichnen. Der Begriff „Halbedelstein“, der die verschiedenen edlen Steine von den „echten“ Edelsteinen ( Diamant, Saphir, Rubin, Smaragd ) abgrenzen sollte, wird nicht mehr verwendet.

 

  • Mineral
    Ein in sich einheitlicher, natürlich entstandener fester Bestandteil der Erdrinde. Die meisten Mineralien haben eine bestimmte Kristallform.

 

  • Kristall
    Stofflich einheitlicher Körper mit streng geometrischem Aufbau.

 

  • Trommelstein
    Trommelsteine werden rundlich geschliffene Mineralien und Gesteine genannt, die in einer Trommelschleifmaschine automatisch in diese Form gebracht werden.
     

  • Heilstein
    Gesteine, Mineralien, Edelsteine, deren Wirkung auf den menschlichen Organismus, auf Seele, Verstand und Geist soweit erforscht und durch wiederholte Erfahrung bestätigt ist, dass sie gezielt zu medizinischen oder therapeutischen Zwecken verwendet werden können.
    (aus M. Gienger : Lexikon der Heilsteine)